®flickr
®flickr

In der achten Folge des vierunzwangigwahrheiten Podcast bespricht die zweite Produktion einmal keinen Kinofilm, sondern beschäftigt sich mit dem Medienereignis der letzten Woche.

 

Zu Gast: Wolfgang M. Schmitt Jr. von der Filmanalyse

 

Bildquelle HP "Heimat": flickr.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Hado Hempel (Freitag, 22 Dezember 2017 16:10)

    Bitte löscht euch.

  • #2

    pastaman (Samstag, 23 Dezember 2017 17:45)

    Sehr interessante Analyse, danke! Oh, und: Diese eher kurze, prägnante Art der Darstellung ist man bei dem Geschwafel vieler anderer Podcasts gar nicht mehr gewohnt....

  • #3

    Christian (Montag, 25 Dezember 2017 01:44)

    Hi,

    ich denke, dass Disney gerade dabei ist, Netflix vom Markt zu fegen bzw. dies vorzubereiten und den Streamingdienst zu schwächen. Erst haben sie für die Zukunft den Deal mit Flix beendet. Jetzt schlucken sie Fox, was auch bedeutet, dass ihnen FX Network gehört.
    Fargo und Horror Story von FX sind sehr wichtige Franchises. Wenn solche Qualitätsformate in Zukunft
    abgezogen werden, hat Netflix nur noch AMC und seine Eigenproduktionen.
    Für mich ist dies die Hauptmotivation zu den Vorkommnissen.

    Die Eigenproduktionen von Flix sind zwar ganz ansehnlich, jedoch vom Niveau her noch weit hinter den Einkäufen.